Raisin startet eigenes Crypto Produkt für Privatanleger

Der Berliner Einlagenbroker Raisin („Weltsparen“) startet mit Raisin Crypto sein erstes Crypto Produkt für seine Kunden. Wie bei den bereits angebotenen ETF-Produkten nutzt Raisin Crypto ein passives Anlagekonzept. Investiert werden kann derzeitig vor allem in Layer-1 Projekte wie Bitcoin, Etherum, Cardano, Solana, Polkadot und Avalanche aber auch in das Layer-2 Scaling Projekt Polygon. Eine einzelne Position kann nicht mit mehr als 30 Prozent des Portfolios ausmachen, um die Anfälligkeit für Marktvolatilität zu reduzieren.