Moonbeam Foundation und Arrington Capital starten $100M Ökosystem Fund

Die Digital Asset Management Firma Arrington Capital und die Moonbeam Foundation starten gemeinsam den Arrington Moonbeam Growth Fund mit einem Volumen von $100M zur Wachstumsfinanzierung des Moonbeam-Ökosystems auf Polkadot, in dem seit Januar 2022 bereits über 100 Projekte gestartet wurden.

Dies ist der erste Moonbeam Ökosystem-Fonds, der gezielt zur Entwicklung neuer Projekte und der Skalierung von Multi-Chain Applikationen investiert werden soll. Dies umfasst vor allem auch neue Anwendungen, die das Potenzial der Interoperabilität von Polkadot nutzen sowie innovative Protokolle für Cross-Chain Kommunikation umsetzen. Alles Segmente wie DeFi, Marktplätze, NFTs und Gaming sollen von dem Fonds profitieren können.

Moonbeam ist eine vollständig Ethereum-kompatible Smart Contract Plattform auf Polkadot mit Fokus auf Cross-Chain Interoperabilität. Als führende Web3-Entwicklungsplattform bietet Moonbeam umfassende Integrations- und dezentrale Lösungen, die es Entwicklern ermöglichen, native Multi-Chain-DApps zu entwickeln und ihre bestehenden Smart Contracts problemlos zu migrieren. Moonbeam unterstützt ERC-20-Assets, um die Reichweite der Projekte in ein Multi-Chain Ökosystem zu erhöhen

Seit dem offiziellen Start von Moonbeam im Januar 2022 entwickelt sich ein starkes Entwickler-Ökosystem. Alleine in den ersten fünf Monaten liefen über Moonbeam mehr als 6,5M Transaktionen über 5.000 Smart Contracts, die von 775 verschiedenen Entwicklern deployed wurden.