Edward Snowden als Zcash Genesis-Ceremony Mitglied offenbart

Edward Snowden ist das letzte bisher unbekannte Mitglied der „Trusted Setup Ceremony“ der Privacy Blockchain Zcash. Der Whistleblower, der seine Identität hinter dem Pseudonym „John Dobbertin“ verbarg ist eine von sechs Personen, die beim Start der Zcash Blockchain involviert waren.

Das heute als „The Ceremony“ bekannte Ereignis fand vom 21.-23. Oktober 2016 statt nach dreijähriger Entwicklungszeit und begründete den offiziellen Launch der Zcash Blockchain. Beteiligt waren u.a. der Zcash Initiator Zooko Wilcox, der Bitcoin Core Entwickler Peter Todd, Peter van Valkenburgh, Derek Hinch (aka Moses) und der Computerspezialist Andrew Miller.

Ziel der Zeremonie war es, die Sicherheit der Blockchain nach dem Genesis-Launch zu gewährleisten. Das Design von Zcash sieht vor, dass private Transaktionen öffentliche zk-snark Parameter zur Erstellung und Verifizierung von Zero-Knowledge Proofs nutzen. Hierzu war die Erstellung eines Public/Private Schlüsselpaares erforderlich, wobei der Public Key erhalten wurde und der Private Key vernichtet werden musste. Jeder der Zugang zum Private Key hätte, könnte Zcash Token selbst generieren.

Die Zcash Entwickler nannten den Private Key „Toxic Waste“ und entwickelten daher mit der Zeremonie einen sicheren und transparenten Prozess um das Risiko zu minimieren, dass jemand jemals in den vollständigen Besitz dieses „Toxic Waste“ kommt. Hierzu konstruierten sie ein Multi-Party Computation (MPC) Protokoll – eine Art Multi-Sig für die Erstellung von zk-snark Protokollen. Die sechs geographisch verteilten Teilnehmer, die sich untereinander nicht kannten, erhielten jeweils einen Teil des Public/Private Schlüsselpaars, die sie dann im Rahmen der Genesis Zeremonie zusammenführten und so die Geburt der Zcash Blockchain initiierten. Jeder Beteiligte hat daraufhin seinen Teil des Schlüsselpaares zerstört. Das Protokoll stellt sicher, dass nur einer der Beteiligten seinen Teil des Schlüsselpaares vernichten muss, damit der gesamte Private Key nicht mehr rekonstruierbar ist.

Zcash ist eine Layer1 Blockchain und ursprünglich ein Bitcoin-Fork. Ihre Anwendung beschränkt sich auf die Cryptowährung mit der besonderen Eigenschaft, dass sie Transaktionsteilnehmern 100%ige Anonymität gewährleistet.