Cardano erhöht Blockgröße um 10% auf 88KB

Bereits am Wochenende wurde ein Cardano Update Proposal umgesetzt, das die Cardano Blockgröße im Mainnet um 10% auf 88KB erhöht. Dies ist eine von mehreren On-Chain Optimierungen, um den Transaktionsdurchsatz der Blockchain und die DApp Performance sukzessive zu erhöhen.

Durch die Erhöhung der Blockgröße können mehr Transaktionen in den Block aufgenommen werden, was die Transaktions-Performance im Durchschnitt verbessert. Bereits mehrfach wurde die Blockgröße um jeweils 8KB erhöht.

Cardano erfährt vor allem eine zunehmend hohe Nachfrage durch große Marktteilnehmer. Das On-Chain Transaktionsvolumen für ADA-Transaktionen mit Wert von mind. $100.000 ist in 2022 um Faktor 50 gestiegen.

Um dem Wachstum gerecht zu werden und Performance-Einbußen der Blockchain zu vermeiden, optimiert die hinter Cardano stehende Software-/Research Firma IOHK sowohl On-Chain (bspw. Blockgröße, Pipelining, Memory/CPU Parameters, On-Disk Storage etc.) aber auch Off-Chain (bspw. Sidechains, Hydra Protocol, etc.) Detaillierte Infos zu den Skalierungslösungen findet ihr hier.